FRIESLAND
Akkrum
Balk
Bolsward
Dokkum
Echtenerbrug
Eernewoude
Franeker
Gaastmeer
Grou
Harlingen
Heeg
Heerenveen
Hindeloopen
IJlst
Irnsum
Joure
Koudum
Langweer
Lemmer
Leeuwarden
Makkum
Oldeboorn
Sloten
Sneek
Stavoren
Terherne
Uitwellingerga
Warns
Warten
Workum
Woudsend
OVERIJSSEL
Blokzijl
Genemuiden
Giethoorn
Hasselt
Kampen
Meppel
Ossenzijl
Steenwijk
Vollenhove
Zwartsluis
Zwolle
 
Jachtcharter Vissers Cuijk
Jachtacharter Turfskip Echternerbrug
Jachtmakelaardij Giethoorn Zwartsluis
Yachtversicherungen Kuiper Heerenveen
Yachtcharter De Brekken Lemmer
Yachtversicherung Eerdmans Lemmer
Westers Nautuc Sneek
Yachtcharter Sneek
Yachtcharter Heerenveen Sneek
Jachtvermittlung Stemberg Waltrop
Olympia Charters
Jachtcharter Klompmaker Woudsend
Jachtcharter &Jachtwerf Moenaar Woudsend
Jachtcharter Panorama Zwartsluis
Download
 
 
 
01.03.2016 01.03.2016 01.03.2016 01.03.2016
Chaos beim Abschlussdeich Wärme aus Russland Teurer Spaß Urlaubsmesse Kalkar

Der Schleusen- und Brückenkomplex bei Kornweerderzand (Friesland) ist in die Jahre gekommen. Deshalb kommt es mittlerweile regelmäßig zu Störungen und zu chaotischen Zuständen im Straßenverkehr, sobald sich die Brückenteile nicht mehr schließen lassen. Wenn das Bedienungspersonal ein Problem nicht lösen kann, muss ein Techniker von Außerhalb beigezogen werden. Das dauert natürlich seine Zeit und die Autos stauen sich auf beiden Seiten der Anlagen. Derzeit wird zwar die gesamte Technik und Elektronik erneuert. Bis jedoch der gesamte Komplex wieder zuverlässig funktioniert, wird Tag und Nacht ein externer Techniker in Kornweerderzand stationiert sein. Außerdem werden auf beiden Seiten des Abschlussdeichs, also in Nord-Holland und Friesland Trailer mit Anzeigetafeln positioniert, die auf Störungen aufmerksam machen.

Dass wir mit russischem Gas heizen ist allgemein bekannt. Weniger bekannt ist, dass uns die Russen auch sonst ganz schön einheizen, denn bei Advers SA werden unter dem Markennamen Planar jährlich über 120.000 Warmluftheizungen für Boote, LKW, Busse, Wohnmobile und Baumaschinen hergestellt. Sie gelten als besonders zuverlässig und sind nun auch in den Niederlanden erhältlich. Die Firma Veno Heating Systems von Arjan Bruintjes aus Zwartsluis importiert die ebenso preiswerten wie robusten Geräte. Der günstigste Einbausatz ist bereits für EU 580,- (exkl. MwSt) zu haben. In der Frühjahrausgabe von WasserSport in Nederland werden die Planar Geräte ausführlich vorgestellt. Wer bereits im Vorfeld mehr über die heißen Russen erfahren möchte, kann sich mit Arjan Bruintjes in Verbindung setzen. Telefon 0031 625225 282 oder surft zu www.veno-yachting.nl

1957 erhielt die damalige Kronprinzessin Beatrix zu ihrem 18. Geburtstag als Geschenk vom niederländischen Volk die Lemster Aaak "De Groene Draek". Die spätere Königin nutzte den in Friesland stationierten Segler regelmäßig und stand auch gerne selbst hinter dem Ruder. Mittlerweile segelt auch der heutige König Willem Alexander und seine Familie von Zeit zu Zeit mit dem Boot. Gemäß Premierminister Rutte sollen die jährlichen Unterhaltskosten für den stattlichen Segler "nur" EU 50.000,- betragen. Da jedoch die anfallenden Kosten doppelt so hoch sind, nämlich mindestens EU 100.000,-, wird der Premier nun bezichtigt es mit der Wahrheit nicht so genau zu nehmen. Die stolze Summe führt auch zu Unmut in der Bevölkerung. Nicht nur Monarchieverdrossene möchten nun, dass das Königshaus die Unterhaltskosten für das Boot gefälligst aus der eigenen Schatulle bezahlen soll.

Auch in diesem Jahr zeigte WasserSport in Nederland - zusammen mit 10 anderen Betrieben - auf der Urlaubsmesse in Kalkar Flagge. Dies geschah auf der 32 m langen Molenstraat, einem Stand bestehend aus 32 Grachtenhäuschen, der durch Edition Erasmus entwickelt und mit eigenem Standbaumaterial aufgebaut wurde. Während auf den vergangenen Messen in Kalkar vor allem Familien mit Kindern für Wassersport in den Niederlanden begeistert werden konnten, fehlte diese Zielgruppe in diesem Jahr praktisch gänzlich. Der neue Messeorganisator hat es offensichtlich nicht verstanden, Familien zu einem Messebesuch zu animieren. Mehr noch: Durch die unter dem gleichen Dach und in der gleichen Zeitspanne statt findende Parallelmesse Gesundheit, kamen sehr viele ältere Menschen nach Kalkar. Massagestühle und Wundertränkchen passen denn auch nicht unbedingt zu unbeschwertem Urlaub.