Hattem

Hattem ist eine altehrwürdige Hansestadt und wurde bereits im Jahr 800  urkundlich erwähnt. Die bevorzugte Lage an der IJssel hat viel zur Blüte des Ortes beigetragen. Hattem befindet sich bereits in der Provinz Gelderland, grenzt jedoch dicht an Overijssel. Vor Ort beginnt auch der Apeldoorns Kanal, der leider im vergangenen Jahrhundert außer Dienst gestellt und zugeschüttet wurde. Eine Wiedereröffnung ist zwar geplant, jedoch scheiterte diese bisher an Geldmangel und an technischen Problemen. Hattem hat ein sehenswertes Zentrum mit  zahlreichen historischen Gebäuden. Vor allem die beiden gut erhaltenen Stadttore tragen viel zum Charme des Ortes bei. Es gibt gesellige Gaststätten, gute Einkaufsmöglichkeiten und auch drei Museen. Namentlich sind dies das Bäckerei Museum, das Voerman Museum (bildende Kunst) und das Anton Pieck Museum (Gemälde und Kunst). 

Attraktiv: Diverse Historische Bauwerke wie z. B. Stadttore etc.  Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt. Komfortabler Jachthafen.

© 2017 by Edition Erasmus, Woudsend, Nederland

Hattem2

Das Stadttor ist der Hansestadt würdig (Dijkpoort).