“Wir fahren nach Holland in den Urlaub“. Nein fährt man nicht, denn Holland ist kein Land und schon gar kein Staat. Vielmehr sind Nord- und Südholland zwei der 12 Provinzen des niederländischen Königreichs. Die Provinz Nord-Holland liegt zwischen Markermeer, IJsselmeer und Nordsee. Provinzhauptstadt ist nicht etwa Amsterdam, die Hauptstadt des Landes, sondern Haarlem. Mit 1040 Personen per Quadratilometer gehört Nord-Holland zu den dichtest besiedelten Regionen von Europa. Insgesamt leben etwa 2.775.000 Einwohner in diesem Landesteil. 18% sind Katholiken, 8% Protestanten und bereits 8% Moslems, Tendenz steigend. Industrie, Transport, Tourismus und Landbau sind wichtige Erwerbszweige. Die Landeshauptstadt Amsterdam ist ein Touristenmagnet erster Güte. Vor allem Gruppen aus Asien besuchen Nord-Holland im Express-Modus. Grachtenrundfahrt, Halbinsel Marken, Käsemarkt Alkmaar und Klompenfabrikation werden an einem Tag abgespult. Als Wassesportler nimmt man sich jedoch mehr Zeit, erkundet die Provinz auf “langsamen Kiel“, denn links und rechts von Flüssen, Kanälen und Seen kann man viel sehen und erleben. Anlegestellen und Jachthäfen gibt es überall und jeder Landgang wird zum Erlebnis. Nord-Holland, da muss man hin!

Ortschaften

Noord Holland