• Hans J. Betz, Journalist B.R.

Boot fahren ist Charaktersache


Assen: Ein ehemaliger Mitarbeiter einer IT-Abteilung der Polizei muss laut Staatsanwalt wegen versuchtem Totschlag ins Gefängnis. Der 62-jährige Mann hat auf dem Hegemer Mar (Heegermeer) in betrunkenem Zustand und unter Motor fahrend, mit seinem Segelboot zwei Schwimmer die sich an Surfbrettern klammerten, beinahe gerammt. Gemäß dem Skipper hätten ihn die Schwimmer provoziert. Die Sicht sei durch das auf dem Deck liegende Segel eingeschränkt gewesen, so der Mann. Danach behinderte er auch noch Segelschüler, die mit Optimisten unterwegs waren. Als die Wasserschutzpolizei hinzu kam, war der Skipper nicht mehr ansprechbar. Das lag gemäß dem Angeklagten nicht am Wein, sondern an Pillen die er wegen einem Herzleiden einnehmen muss. Er wurde durch den Vorfall auf dem Hegemer Mar seinen Job bei der Polizei los. Durch die Scheidung wurde er zusätzlich aus der Bahn geworfen. Seitdem logierte er vor allem in Ferienparks. Das Gericht verkündet am 15. Februar das Urteil.