• Hans J. Betz, Journalist B.R.

Bestraft


Vinkeveen: In 2014 überfuhr ein Speedbootfahrer auf den Vinkeveense Plassen ein mit vier Personen besetzte Schaluppe. Zwei Männer wurden dabei unmittelbar getötet, zwei Persdonen überlebten das Unglück. Der Verursacher flüchtete. In erster Instanz wurde der Fehlbare zu einer Freiheitsstrafe von 5 Jahren verurteilt. Er ging in Berufung. Der Staatsanwalt sah jedoch keinen Grund, sich für eine mildere Strafe auszusprechen. Mehr noch, er forderte statt 4 Jahren, nunmehr sogar 5 Jahre Gefängnis. Das Gericht folgte seinem Antrag. Der Verursacher war in der Dunkelheit mit seinem schweren viel zu schnell gefahren, beging Unfallflucht und stand unter Alkoholeinfluss. Außerdem darf er während 5 Jahren kein Boot mehr steuern. (Dürfte in der Zelle auch schwierig sein).