• Hans J. Betz, Journalist B.R.

Explosion


Sneek: Großeinsatz der Feuerwehren von Sneek, IJlst und Heeg am Hendtik Bulthuisweg im Wassersport-Gewerbepark it Ges nach Explosion und Brand auf einer Freizeitjacht mit Elektroantrieb. Elektrisch betriebene Boote können Brandfall, wie auch Autos mit Elektromotor, nur schwer gelöscht werden. In den Niederlanden gelangen deshalb mit Wasser gefüllte Wannen zum Einsatz. Brennende Autos mit Elektromotor werden mit einem Spezialkran in die Wanne gehievt und gekühlt. Bei einem im Wasser liegenden Schiff ist dies natürlich nicht möglich. Hier werden Scheiben eingeschlagen und das Innere mit Wasser gefüllt. Die Jacht mit Elektroantrieb sieht ziemlich mitgenommen aus und muss wahrscheinlich abgeschrieben werden. Vier Feuerwehrleute erlitten leichte Verletzungen.