• Hans J. Betz, Journalist B.R.

Top 10


Rotterdam: Am 3. Mai 1966 kamen die ersten Container, so wie sie heute noch üblich sind, in Rotterdam an. Damals mit einem Schiff der amerikanischen Sea Land Reederei, einem Unternehmen das als Pionier im Einsatz von Containern gilt. Sea Land gibt es noch heute, jedoch haben andere Reedereien die Führungspositionen übernommen. Leader ist heute ein Unternehmen aus einem Binnenland, nämlich MSC mit Sitz im schweizerischen Genf. MSC betreibt eine Flotte von 362 Containerschiffen. Hinzu kommen weitere 200 Fracht- und Kreuzfahrtschiffe. Rang 2 nimmt Maersk aus Dänemark ein (335 Schiffe). Rang 3 CMA CGM Frankreich (231 Schiffe). Rang 4 Hapag Lloyd Deutschland (135 Schffe). Platz 5 Cosco Volksrepublik China (113 Schiffe). Rang 6 ONE Japan (68 Schiffe). Rang 7 Evergreen Line Taiwan (50 Schiffe). Rang 8 Yang Ming Taiwan (29 Schiffe). Rang 9 Unifeeder Dänemark (32 Schiffe) und Rang 10 X-Press Feeder Singapore (28 Schiffe).