• Hans J. Betz

Ab auf die Insel


Mitte Dezember soll die große Fähre wieder Betrieb aufnehmen.
Mitte Dezember soll die große Fähre wieder den Betrieb aufnehmen.

Grou: Die Insel De Burd bei Grou kann mit einer Fähre erreicht werden. Sie überquert den Prinses Margrietkanal und befördert auch Fahrzeuge. Die Anlegestellen müssen dringend erweitert und saniert werden, da die Fähre beim Anlegen in den Kanal hinein ragt. Eine gefährliche Situation! Während einiger Wochen muss das Fährboot außer Betrieb gesetzt werden, da es die Bauarbeiten behindern würde. Deshalb wurde bereits im Vorfeld ein Feuerwehrfahrzeug auf der Insel stationiert. Damit die Bewohner die Insel trotzdem erreichen können, kommt eine kleinere Fähre zum Einsatz. Diese kann allerdings nur Fußgänger und Radfahrer, aber keine Autos befördern. Die Bewohner nehmen es gelassen, haben sich zuvor mit schweren Gütern und haltbaren Lebensmitteln eingedeckt. Das kleine Fährboot darf jedoch nur bei guter Sicht fahren. Für Notfälle haben die Inselbewohner ein Motorboot zur Verfügung. Mitte Dezember sollen die Arbeiten abgeschlossen sein und die große Fähre kann wieder eingesetzt werden.