• Hans J. Betz

Boa‘s sind nicht nur Würgeschlangen


In Zukunft mit kurzen Schlagstöcken ausgestattet?

Den Haag: „Buitengewoon opsporings ambtenaren“ werden in den Niederlanden kurz Boa‘s genannt und haben keine Gemeinsamkeiten mit den gefährlichen Würgeschlangen. Vielmehr unterstützen sie, ähnlich wie in Deutschland die Männer und Frauen vom Ordnungsamt, die Polizei bei Verwaltungsangelegenheiten, Parkraumbewirtschaftung, Lärmbelästigungen und zahlreichen anderen Begebenheiten, die nicht unbedingt Polizeieinsätze erfordern. Allerdings weist die Gewaltbereitschaft in der Gesellschaft auch in den Niederlanden eine steigende Tendenz auf, während der Respekt gegenüber Amtspersonen in gleichem Maße sinkt. Es wird gespuckt, getreten, gepöbelt und sogar mit Gegenständen, beispielsweise mit Bierdosen oder Flaschen geworfen. Bisher gingen die Boa‘s unbewaffnet auf Streife. Nunmehr werden in 10 Gemeinden die Beamten mit kurzen Schlagstöcken ausgestattet. Es handelt sich vorerst um eine einjährige Testphase in Alkmaar, Amsterdam, Capelle aan de IJssel, Hoorn, Leeuwarden, Valkenburg aan de Geul, Velsen, Zandvoort, Zoetermeer und Zuidwest-Friesland.