• Hans J. Betz

Da fliegt doch gleich das Dach weg


Symbolbild; Ein Passagierschiff im Schleusenkolk in Lemmer.

Lemmer: In der Nacht vom 30. auf den 31. Dezember hat das deutsche Passagierschiff Arkona bei der Dorkwerderbrug bei Groningen das Steuerhaus verloren. Die Durchfahrtshöhe wurde falsch eingeschätzt. Das Steuerhaus landete auf dem Achterdeck. Die 91 Passagiere haben geschlafen und kaum etwas mitbekommen. Es wurde niemand verletzt. Das Schiff konnte seine Reise via Lemmer und IJsselmeer fortsetzen. Die Fahrt endete jedoch in Amsterdam, und nicht wie vorgesehen in Rotterdam. Die Schleuse in Lemmer wurde speziell für die Arkona geöffnet.