• Hans J. Betz

Ein Bentley auf dem Wasser


Medemblik: Walter Owen Bentley (1888 – 1971) konstruierte während dem 1. Weltkrieg Sternmotoren für Jagdflugzeuge, die ihrer Zeit weit voraus waren. 1919 gründete er in London die Bentley Motors Company, die bereits drei Jahre später mit einem 3 Liter 4-Zylinder Motor mit 16 Ventilen und Leichtmetallkolben für Aufsehen sorgte. Zwischen den beiden Weltkriegen waren Bentley Renn- und Sportwagen auf vielen Rundkursen beinahe unschlagbar. Robust, schnell und zuverlässig ist Bentley noch heute. Auf dem Wasser trat die Edelmarke bisher kaum in Erscheinung. Das änderte sich jedoch durch die Initiative des berühmten russischen Musikers und Regisseurs Garik Sukachev, der 2019 den Anstoß zu einer Zusammenarbeit zwischen Bentley Motors und Contest Yachts gab. Sukachev und Contest feierten damals jeweils den 60. Geburtstag, Bentley wurde 100 Jahre alt. Beim Interieur der neu lancierten Contest 59CS stand das Bentley Continental GT V8 Coupé Pate. Maßwerk bis ins letzte Detail machen diese Contest zu einer edlen und stilvollen Erscheinung, eben zu einem oder einer Bentley auf dem Wasser. Holz vom Feinsten, rotes Leder und viele von Bentley entliehene Details machen diese Segeljacht zu einem Juwel unter Segel. Gemäß der Werft konnte das Bentley Design hervorragend in das Interieur der Contest 59CS integriert werden. Für den Innenausbau zeichneten die festen Designpartner der Werft, Wetzels Brown Partners, verantwortlich. www.contestyachts.com