• Hans J. Betz

Große Drogenfunde


242 Kilo Kokain an einem Tag aufgespürt.

Rotterdam: Bei verschiedenen Kontrollen im Hafengebiet von Rotterdam wurden am vergangenen Samstag zwei Drogensendungen abgefangen und total 242 Kilo Kokain mit einem Straßenverkaufswert von 18 Millionen Euro beschlagnahmt. Die erste Tranche befand sich in einem Container mit Orangensaftkonzentrat der mit einem Seeschiff aus Santos in Brasilien kam. Hier waren 30 Kilo Kokain hinter einer Wand versteckt. Am selben Tag entdeckten die Zollbeamten in einem Container mit Druckertinte 212 Kilo Kokain die in 11 Sporttaschen befördert wurden. Auch diese Drogen kamen aus Brasilien. Die Empfänger der Container in Rotterdam und Deutschland waren wahrscheinlich in den Schmuggel nicht involviert.