• Hans J. Betz

Mehr Möglichkeiten


Wenn jetzt auch noch das Wetter mitspielt steht einem Besuch im Gartenrestaurant nichts entgegen.
Wenn jetzt auch noch das Wetter mitspielt steht einem Besuch im Gartenrestaurant nichts entgegen.

Den Haag: Seit heute 05.00 Uhr ist die so genannte “avondklok“, also das nächtliche Ausgangsverbot nicht mehr in Kraft. Man darf nun auch als Normalbürger wieder rund um die Uhr unterwegs sein. Nach einer langen Phase der Kälte und der Einschränkungen animierte das schöne Wetter am gestrigen Königstag geradezu zu einem Strandspaziergang oder zu einem Picknick im Freien. Auf dem Boulevard von Schevenigen, an den Stränden und in städtischen Parkanlagen war Hochbetrieb. Mancherorts kamen sich die Menschen zu nahe, es kam zu Polizeieinsätzen und unschönen Szenen, weil sämtliche noch geltenden Coronaregeln in den Wind geschossen wurden. Es ist zu hoffen, dass die Bevölkerung auch mit der neu gewonnenen Freiheit umgehen kann, damit die Zügel nicht wieder angezogen werden müssen. Zu den neuen Freiheiten gehört der Besuch einer Terrasse unter Beachtung der umstrittenen Sperrstunde um 18.00 Uhr. Hier sollte nachgebessert werden, denn die meisten Gäste kommen in normalen Zeiten zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr. Bereits am Miitwoch waren um 12.00 Uhr die meisten Terrassen besetzt. Man genoss nach beinahe 6 Monaten von gastronomischer Enthaltsamkeit das erste Bierchen, ein Glas Wein oder eine kleine Mahlzeit. Pro Tisch sind allerdings nur zwei Personen aus dem gleichen Haushalt erlaubt. Außerdem sind Einkäufe in Detailhandelsgeschäften, beispielsweise in Baumärkten oder in Warenhäusern wie HEMA oder Action wieder ohne Zeitschloss, jedoch mit einer beschränkten Personenanzahl (25 per m²) möglich. Wir beobachten die geltenden Regularien genau und publizieren die entsprechenden Erleichterungen, Änderungen und Ergänzungen auf Ihrem Wassersport Portal wassersport.nl.