top of page
  • AutorenbildHans J. Betz

Schiffsführer vermisst


Symbolbild: Die Suche nach dem Schiffsführer auf der Schelde geht weiter.
Symbolbild: Die Suche nach dem Schiffsführer auf der Schelde geht weiter.

Antwerpen: Seit vergangenen Montag wird ein Binnenschiffer eines auf der Schelde gesunkenen „Kempenaars“ – dabei handelt es sich um ein Frachtschiff mit einer Länge von +/- 50 Meter – vermisst. Das Schiff war mit Backsteinen beladen und sank aus noch unbekannten Gründen in der Gegend von Dendermonde. Nach dem belgischen Schiffsmann wird noch immer mit Tauchern gesucht. Die Wassertiefe beträgt an der Unglücksstelle etwa 12 Meter. Es sollen auch zwei Hunde mit an Bord gewesen sein. Bis zum Freitag 11. August ist die Schelde von der Berufs- und Freizeitschifffahrt zwischen Kilometer 41 und 42,1 nur eingeschränkt oder nicht befahrbar.


Comments


bottom of page