• Hans J. Betz

Schiffsfriedhof in Heeg


Missbraucht als günstigen Schiffsfriedhof; Ein Bild aus Zeiten wo das Geschäft noch blühte.

Heeg: Die 1965 von Egon Brenninkmeyer gegründete Friessche Jacht Centrale war bekannt für ein breites Angebot mit Booten im unteren Preissegment. Dieses Konzept war über Jahrzehnte erfolgreich, wurde jedoch in den letzten Jahren für Bootsinteressenten immer weniger attraktiv. Selbst Käufer aus Ostländern interessierten sich kaum mehr für das Angebot. Im vergangenen Jahr wurde über das Unternehmen der Konkurs eröffnet und im Oktober 2020 verstarb Egon Brenninkmeyer im Alter von 81 Jahren. Zurück blieben ungeklärte Verkäufe und zahlreiche Schiffe, die im Hafen vor sich hingammeln. Scheinbar interessiert sich niemand mehr für die meist schlecht unterhaltenen Boote. Eigentümer sind unbekannt, verstorben oder haben das Interesse an ihrem Eigentum verloren. Dies gehörte mit zu den Problemen der Friesche Jacht Centrale, denn einige Eigentümer missbrauchten das Unternehmen als günstigen Schiffsfriedhof. Was mit den Booten geschieht, ist noch unbekannt.