• Hans J. Betz

Schlechte Nachrichten


Die Boot Düsseldorf, darf als überregionale Freizeitmesse wegen der beschlossenen Maßnahmen der Landesregierung 2022 leider nicht stattfinden.
Die Boot Düsseldorf, darf als überregionale Freizeitmesse wegen der beschlossenen Maßnahmen der Landesregierung 2022 leider nicht stattfinden.

Düsseldorf: Einmal mehr kann die weltweit größte Bootsmesse, die Boot Düsseldorf – obwohl die Vorbereitungen bereits weit fortgeschritten waren – nicht stattfinden. Auf ihrer Website veröffentlicht die Messeorganisation den folgenden Text:

Die Inzidenz in Deutschland ist weiterhin hoch und alle warnen vor Omikron. Wird die boot Düsseldorf deshalb abgesagt? Aufgrund der Ausbreitung der Omikron-Virusvariante gelten in NordrheinWestfalen mit der Anpassung der Coronaschutzverordnung ab dem 30. Dezember weitere Einschränkungen unter anderem bei Publikumsmessen. Dies betrifft auch die Boot Düsseldorf, die als überregionale Freizeitmesse wegen der beschlossenen Maßnahmen der Landesregierung 2022 nicht stattfinden darf. Die weiteren 2022 geplanten Messen in Düsseldorf sind von dieser Entscheidung nicht betroffen. Anders als bei der boot handelt es sich dabei um Fachmessen, an denen ausschließlich Personen aus beruflichen Gründen teilnehmen. Die Messe Düsseldorf betrachtet jede Veranstaltung individuell und berücksichtigt außer dem Infektionsgeschehen, der Reisesituation und der Rechtslage auch die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Messen und ihrer Branchen. Die für die boot 2022 gekauften Tickets verlieren ihre Gültigkeit. Für die Rückerstattung des Kaufpreises wenden Sie sich bitte an die jeweilige Verkaufsstelle. eTickets, die im Ticketshop der boot erworben wurden, werden automatisch zurückerstattet. Dies kann aus organisatorischen Gründen bis zu 3 Wochen dauern.