• Hans J. Betz

Und sie wissen nicht was sie tun


Ein Bild aus besseren Tagen, Die HISWA damals noch in Amsterdam hat schon immer viele Besucher angelockt.
Ein Bild aus besseren Tagen, Die HISWA damals noch in Amsterdam hat schon immer viele Besucher angelockt.

Lelystad: Gestern teilte der Branchenverband HISWA mit, dass die „nasse“ Wassersportmesse nicht stattfinden kann. Zusammen mit der Gemeinde Lelystad haben die Organisatoren nach einer Lösung gesucht, um die Veranstaltung durchführen zu können. Dies ist jedoch durch Reichsvorschriften und Regeln nicht möglich. Da blickt niemand mehr durch, denn was man kann und was man darf hängt von Faktoren ab, die die offensichtlich in der berühmten Glaskugel zu finden sind. Open Air Veranstaltungen werden genehmigt und Flüge nach Mallorca heben ab wie in normalen Zeiten, eine Wassersportmesse unter freiem Himmel darf jedoch nicht durchgeführt werden. Dass alle Betroffenen, also Veranstalter, Teilnehmer und Besucher tief enttäuscht sind, ist navhvollziehbar. Einerseits ist der finanzielle Schaden für die Veranstalter und die teilnehmenden Betriebe wie Werften und Zubehörhersteller gewaltig. Andererseits werden den Wassersportfreunden wertvolle Informationen für Kaufentscheide vorenthalten. Ja, sie wissen nicht was sie tun, diejenigen die von „oben herab“ solche Entscheide treffen.