• Hans J. Betz

Weniger Touristen, mehr Ūbernachtungen


Tages-Touristen in Marken.

Leeuwarden: In Friesland nahm die Anzahl Touristen die 2019 nur eine Nacht blieben mit 2 Prozent ab. Allerdings stiegen die Mehrfachübernachtungen leicht. In 2018 konnten 6 Millionen Ūbernachtungen registriert werden, im vergangenen Jahr 6,1 Millionen. Viele Besucher/innen kamen 2019 auch nach Friesland, weil Leeuwarden im vergangenen Jahr kulturelle Hauptstadt Europas war und man in der gesamten Provinz viel sehen und erleben konnte. Landesweit stieg die Zahl der Ūbernachtungen ebenfalls auf 46,3 Millionen. Das sind gut 5 Prozent mehr wie 2018.Touristische Hotspots wie Amsterdam, Volendam und Marken haben eher zu viele Besucher/innen. Viele Einheimische klagen darüber, dass in den engen Gassen und auf populären Märkten beinahe kein Durchkommen mehr ist. Der Massenansturm erfolgt nicht zuletzt auch von den vielen Passagieren von Kreuzfahrtschiffen, die in Amsterdam oder Rotterdam an Land gehen.