Dank Brüssel Fähren teurer

Harlingen: Bis jetzt waren Tickets zu den Inseln im Watt, aber auch andere inländische Fährdienste, nicht mit Mehrwert Steuer belastet. Auf Druck der EU müssen nun auch Inlanddienste 6% BTW erheben. Die Reederei Doeksen nimmt diese Kosten für 2018 noch auf eigene Rechnung, wird diese jedoch ab 2019 an die Passagiere weiter geben. Brüssel motzt, wir bezahlen, das ist Europa. Die Reederei Doeksen lässt derzeit zwei neue Fähren bauen. Nicht in den Niederlanden, nicht in Europa, nein in Vietnam! Scheinbar ist der „alte Kontinent“ und seine Werftindustrie nicht mehr konkurrenzfähig, denn während hier zu Lande Werften schließen müssen oder Konkurs gehen, verzeichnet man in Asien volle Auftragsbücher. Bereits vor 20 Jahren kamen die ersten Kaskos für Binnenschiffe aus China. Damals konnten die Chinesen allenfalls Stahl zusammen backen. Heute gehört der gelbe Riese zu den großen Industrienationen dieser Welt. Und was man (noch) nicht selber herstellen kann, das kauft man zusammen inklusive dem jeweiligen ‚know how“. Beispiele dafür sind Kuka (Roboter) oder Volvo (PKW)} und bereits jetzt laufen in China mehr China Daily (IVECO Lieferwagen) vom Band, wie in Italien. Und in Kürze werden die ersten China PKW nach Europa kommen die nichts mehr mit den einstmals berüchtigten Landwind gemeinsam haben, sondern solide Technik unter formschönen Karosserien bieten. Während sich Europa mit Staubsaugern und grünen Träumereien beschäftigt, wird es knallhart aus dem Weltmarkt gedrängt.

Please reload

Empfohlene Einträge

Abzocke

27.11.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

27.11.2019

27.11.2019

27.11.2019

16.11.2019

16.11.2019

Please reload