NL wird größer

Maastricht: Seit dem 1. Januar 2018 liegt die Grenze zwischen den Niederlanden und Belgien, in der Nähe der Schleuse von Lanaye, wieder mitten in der Maas. Durch diese Grenzkorrektur werden in Zukunft die Zuständigkeiten der beiden Länder auf zwei Halbinseln in der Maas wieder deutlich. Beide Teile waren bisher Enklaven und konnten von Ordnungshütern jeweils nur über das fremde Grundgebiet erreicht werden. Vor allem Wilderer, wilde Camper, illegale Fischer und auch Schmuggler haben die Maas-Halbinseln, die überdies Naturschutzgebiete sind, für ihre Zwecke missbraucht. Das niederländische Territorium wurde durch die Grenzkorrekturum 23 Fußballfelder oder um 16,37 ha größer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Slipway

06.11.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

06.11.2019

03.11.2019

03.11.2019

03.11.2019

03.11.2019

Please reload