Ameland schwer erreichbar

Holwerd: Die Reederei Wagenborg betreibt mit ihren Fährschiffen die Verbindung zwischen dem Festland und der Insel Ameland. Wagenborg muss bei Niedrigwasser nicht selten Abfahrten annullieren oder verschieben. Grund dafür ist die nicht mehr genügend tiefe Fahrrinne zwischen Holwerd und Ameland. Wagenborg möchte, dass die Gemeinde in Den Haag vorstellig wird und sich für eine Vertiefung der Fahrrinne einsetzt. Sollte keine Besserung eintreten, wären die Fähren wieder – wie früher - von der Tide abhängig. Für Inselbewohner und Touristen eine unzumutbare Situation.

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Geborgen

12.12.2019

1/9
Please reload

Aktuelle Einträge

12.12.2019

12.12.2019

12.12.2019

12.12.2019

12.12.2019

Please reload