Ungeheuer Touristensteuer

Amsterdam: „Toeristenbelasting“ wird in den Niederlanden die Touristensteuer genannt. Etwa 81 Prozent aller Gemeinden erheben diese Steuer. In 2005 waren es nur 70 Prozent, die die Touristen damit belästigten. Ja belästigen, denn man schröpft Gäste die Urlaub machen, obwohl von den Gemeinden dafür kaum etwas getan wird. Beispielsweise öffentliche und saubere Sanitäranlagen in touristischen Hot Spots wie etwa Amsterdam, Scheveningen oder Den Haag. Im landesweiten Durchschnitt bezahlt jeder Gast € 2,33 pro Nacht. Die höchste Touristensteuer wird mit € 6,49 in der Gemeinde Haarlemermeer erhoben. In Friesland bezahlt man in der Gemeinde Weststellingwerf mit über 4 Euro am meisten. Die Touristensteuer ist ein alter Zopf der auf das Ende des 19. Jahrhunderts zurück geht. Damals finanzierten sogenannte Verschönerungsvereine in Seebädern und auch in den Alpen Einrichtungen für Gäste, beispielsweise Bänke oder Trinkbrunnen. Deshalb: Toeristenbelasting is lastig!

Please reload

Empfohlene Einträge

Abzocke

27.11.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

27.11.2019

27.11.2019

27.11.2019

16.11.2019

16.11.2019

Please reload