Fünf Schiffe blockiert

Deventer: Seit Montagmittag 6. August liegen im Hafen von Deventer fünf Frachtschiffe fest, da die Schleuse zur IJssel aus Sicherheitsgründen nicht mehr bedient wird. Zwar konnten die Schiffe noch in den Hafen einfahren. Die Schiffsführer wurden aber nicht darüber informiert, dass eine Ausfahrt nicht mehr möglich ist. Durch die Trockenheit ist der Wasserstand in der IJssel sehr niedrig. Am 6. August zeigte der Pegel + 0,93 m NAP (Normaal Amsterdams Peil). Der Pegel im Hafen hingegen betrug am vergangenen Montag + 5,75 m. Die Differenz ist deshalb mit +/- 4,82 m größer, wie für die Schleusentore zugelassen. Es besteht die Gefahr, dass bei einer Schleusung die Tore brechen könnten und der Hafen, aber auch das Hinterland bis zum Lemelerveld leer laufen würden. Die Sperrung kann erst aufgehoben werden, wenn der Pegel in der IJssel wieder auf Niveau ist. Das kann jedoch noch Wochen dauern. Die Binnenschiffer erleiden täglich Umsatzeinbussen von € 2000,-. Schadenersatzklagen wurden seitens der betroffenen Schiffseigner bereits in Aussicht gestellt. 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Slipway

06.11.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

06.11.2019

03.11.2019

03.11.2019

03.11.2019

03.11.2019

Please reload