Keine Subventionen

Leeuwarden: Auch in diesem Jahr erhält die Provinz Friesland keinerlei Subventionen aus der EU für die Verbreiterung der Schleuse bei Kornwerderzand im Abschlussdeich. Es ist bereits das dritte Mal, dass ein Millionenbeitrag nicht gewährt wurde. Von den 205 Millionen Euro die die Verbreiterung kosten soll, ist bis jetzt etwa die Hälfte vorhanden. Nun sollen das Reich und Rijkswaterstaat die andere Hälfte bezahlen. Dies jedenfalls ist der Standpunkt der friesischen Provinzregierung.

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Reiselust

16.11.2019

1/8
Please reload

Aktuelle Einträge

16.11.2019

16.11.2019

16.11.2019

16.11.2019

16.11.2019

Please reload