Amsterdam

Amsterdam, die Hauptstadt des Landes, ist auch die größte Gemeinde der Niederlande, zählt etwa 850.000 Einwohner und liegt in der Provinz Nord-Holland. Einheimische nennen die Stadt auch Mokum, ein Name der aus dem Jüdischen stammt. Die bevorzugte Lage an IJ, Markermeer, Nordsee-Kanal, Amstel und Amsterdam-Rheinkanal machen Amsterdam zu einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt für die Schifffahrt. Sein Name verdankt die Stadt an einen im 13. Jahrhundert angelegten Damm in der Amstel. Der Zustrom von Menschen aus Süd-Holland, Deutschland und Skandinavien führte ab 1600 zu einer Ausbreitung der Stadt. Der Grachtengürtel entstand bereits ab 1300 und steht seit dem Jahr 2010 auf der Liste als Unesco Welterbe. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen das Reichsmuseu, das Van Gogh Museum, das Schifffahrtsmusem, das Anne Frank Haus, das Musikgebäude an der IJ, der Zoo Artis und das Vergnügungsviertel De Wallen. Amsterdam zählt auch einige Jachthäfen mit guter Infrastruktur die zum Verweilen einladen. Entdecken kann man die Stadt auf dem Fahrrad oder vom Wasser aus. Das Zentrum sollte man mit dem eigenen Boot meiden und eine Rundfahrt mit einem Grachtenboot buchen.

© 2017 by Edition Erasmus, Woudsend, Nederland

Attraktiv: