Workum

Workum lehnt sich an das IJsselmeer an und wurde im Jahre 970 durch den Ordensbruder Uffing van Workum gegründet. Bereits um 1250 wurden Holzprodukte, Teer, Pelze, Stockfisch, Hering und Salz in großem Stil nach England geliefert. Die Stadtrechte erhielt Workum 1399. Im Jahre 1504 bekam die Stadt mit der so genannten Workumer-Elle sogar eine eigene Maßeinheit. Wichtig war früher auch die Herstellung von Töpfereiwaren und die Ziegelindustrie. Workum war einstmals eine der reichsten Städte Frieslands. Noch heute zeugen zahlreiche monumentale Gebäude davon. Die Wassersport-Infrastruktur ist hervorragend und es gibt gute Einkaufsmöglichkeiten und gesellige Cafés und Restaurants.

© 2017 by Edition Erasmus, Woudsend, Nederland

Attraktiv: St. Pieterskirche aus dem 12. Jahrhundert (romanisch) mit zwei Herrenbänken und einer Van-Dam-Orgel aus 1653