Heeg

Heeg war einst bekannt für den Aalhandel mit London. Als Transportmittel dienten sogenannte Paling-Aken. In London hatten diese 18.5 x 4.5 Meter messenden Schiffe sogar eigene Liegeplätze. (Dutch Mooring beim Billinggate Market). Zu Beginn des 2. Weltkriegs wurde der Aalhandel mit London eingestellt. Tipp: Veenstra's Vishal hat leckeren Aal und kleine Fischgerichte. Heeg ist heute ein erstklassiger Wassersportort mit hervorragender Infrastruktur. (Jachthäfen, Liegeplätze, Werften). Auch die Gastronomie wird allen Ansprüchen gerecht.

Turfskip Yachtcharter, Vermietung gepflegter Motorjachten in allen Größen ab Echtenerbrug

© 2017 by Edition Erasmus, Woudsend, Nederland

Attraktiv:  St. Pieterskirche aus dem 12. Jahrhundert (romanisch) mit zwei Herrenbänken und einer Van-Dam-Orgel aus 1653

Van Roeden Heeg, Jachthafen, Vertrettung verschidener Bootsmarken