• Hans J. Betz, Journalist B.R.

Braukunst


Terherne: Immer mehr Kleinstbrauereien machen den Großen in der Branche Konkurrenz. Es werden Biere angeboten, die nicht nur gut munden, sondern auch nicht den üblichen Einheitsgeschmack haben. Der Trend schwappte von Belgien (Klosterbrauereien) nach Deutschland über, erreichte schon vor 20 Jahren die Schweiz und auch Ősterreich. Mittlerweile gibt es auch in den Niederlanden so genannte Micro-Brauereien, die gutes Bier herstellen. So wird beispielsweise in bei der Brouwerij Dokkum (Friesland) für das Eetcafé Portunus in Terherne, ein Spezialbier, das Terhernster Blond gebraut. Ein herrlich frisches Bier mit einem leichten Citrusgeschmack und einer angenehmen Bitterkeit. Das ist Braukunst, deshalb Prost!