top of page
  • AutorenbildHans J. Betz

25 Jahre WasserSport in Nederland

Die ersten Ausgaben hatten einen weißen Hintergrung. Auf der Boot Düsseldorf 2003 erschienen die erste "Blauen".
Die ersten Ausgaben hatten einen weißen Hintergrung. Auf der Boot Düsseldorf 2003 erschienen die erste "Blauen".

Woudsend: Vor 25 Jahren erschien die erste Print Ausgabe von WiN, WasserSport in Nederland. Sie war das erste deutschsprachige Organ das sich ausschließlich mit Bootssport in den Niederlanden befasste. Anfänglich kam das Blatt in unregelmäßigen Abständen heraus und war gratis in zahlreichen Jachthäfen, Wassersport Betrieben und Gaststätten erhältlich. Auf der Boot Düsseldorf 2003 erschien die erste Ausgabe mit dem blauen Cover. Einige Standbesucher fanden, darunter auch Personen aus dem Verlagswesen, dass das neue Blatt so unnötig wie das Dosenpfand sei und wohl kaum ein langes Leben haben würde. Doch Totgesagte leben länger, denn allen Unkenrufen zum Trotz wurde aus WasserSport in Nederland eine Periodika die vier Mal jährlich und mit insgesamt 60 Ausgaben heraus gegeben wurde. Was Mitbewerber nicht wussten oder nicht wissen konnten war, dass ich im Verlagsgeschäft ein alter Hase bin, denn im Alter von 22 Jahren gründete ich TIR Internationale Fachzeitschrift für Straßentransport, ein Organ dessen Verlagsrechte ich nach über zwei Jahrzehnten verkaufte. Eine Zeitschrift übrigens, die nach 50 Jahren noch immer erscheint und für die ich ab und zu noch Fachartikel verfasse.


Zurück zu WasserSport in Nederland, deren Erfolg nicht zuletzt auch auf das Konzept zurück zu führen ist. Keine teuren Büros, Sprinter statt C-Klasse, keine 6 ½ Stunden Mentalität. Meine Frau Beatrice und ich waren Redaktion, Fotografie, Anzeigenverkauf, Druckvorstufe, Vertrieb und Distribution in Personalunion. Wir bedienten mit der kostenlosen Zeitschrift, die sich durch Werbeeinnahmen finanzierte, über 200 Verteilstellen in Friesland, Groningen, Overijssel, sowie an IJssel und Maas. In der Zeit des Erscheinens von WasserSport in Nederland brachten meine Frau und ich etwa 24‘000 Pakete mit jeweils 50 Zeitschriften und einem Gewicht von 5 Kilogramm zu den Verteilern. Das entspricht etwa einem Totalgewicht von 120 Tonnen oder die Transportkapazität von 6 Lastzügen. Nach 60 Ausgaben war schließlich das Ende der Printausgabe, von verschiedenen Fachbüchern und von zahlreichen Messebeteiligungen im In- und Ausland, zwischen Leeuwarden, Wien und Bremen schließlich gekommen, denn ich hatte das Pensionsalter längst überschritten und auch meine Frau Beatrice wollte etwas kürzer treten. Unser Forum WasserSport online betreuen wir jedoch noch stets. Kostenlos für unsere Leser und mit viel Liebe zur Materie, alles nach dem Motto: „Nur das Gute bricht sich Bahn.“


WiN WasserSport in Nederland ist ein eingetragenes Markenzeichen von Edition Erasmus V.O.F.

Commentaires


bottom of page