top of page
  • Hans J. Betz

Es dampft wieder


Das Woudagemaal/Lemmer und das Hooglandpumpwerk/Stavoren führen in einem Tag 14'000'000 m³ Wasser ab.
Das Woudagemaal/Lemmer und das Hooglandpumpwerk/Stavoren führen in einem Tag 14'000'000 m³ Wasser ab.

Lemmer: In den vergangenen Tagen ist viel Regen gefallen. Auch in den kommenden Tagen wird sehr viel Regen und Wind erwartet. Deshalb wird am Samstag 15. Januar 2023 das historische und über 100 Jahre alte Dampfpumpwerk Ir. D.F. Woudagemaal in Betrieb gesetzt. Es sorgt noch immer dafür, dass in Friesland die Füße trocken bleiben und die Seen, Kanäle und Wasserwege nicht über die Ufer schwappen. Zusammen mit dem Hooglandpumpwerk in Stavoren können in 24 Stunden 14 Millionen m³ Wasser abgeführt werden. Auch das Schöpfwerk bei Marrum dreht auf vollen Touren. Der normale und angestrebte Wasserstand für das Oberflächenwasser beträgt in Friesland -52 cm N.A.P. (N.A.P. steht für Normaal Amsterdams Peil). Wetterskip Fryslân, die Wasserbehörde der Provinz, hat den Wasserstand in den vergangenen Tagen preventiv auf –50 cm N.A.P. gesenkt. Dieser ist mittlerweile durch die anhaltenden Regenfälle wieder gestiegen. Ab Sonntag 16. Januar 2023 sind Besucher willkommen und können das historische Kraftpaket in Aktion bewundern. Es ist so lange in Betrieb, wie es die Wasserstände erfordern. Reservieren kann man .über die Website. Der Banner auf der Startseite führt Sie zum Woudagemaal.

bottom of page