• Hans J. Betz

„Kaarsjesvaart“ door Vreeswijk


Vreeswijk/Nieuwegein: Es ist früh dunkel und die Weihnachtszeit naht. Es ist auch die Zeit von Gemütlichkeit und Kerzenlicht. Im Dezember präsentiert sich Vreeswijk, einem Ortsteil von Nieuwegein und am Lek gelegen, mit Christbäumen und festlicher Beleuchtung. Eine Fahrt durch das ehemalige Fischerdorf ist in dieser Zeit ein spezielles Erlebnis.In Kürze ist dies wieder im Rahmen einer „Kaarsjesvaart“, einer stimmungsvollen Bootsfahrt mit einem flüsterstillen Rundfahrtboot möglich. Doch nicht nur das Boot gleitet mit Kerzenlicht durch das altehrwürdige Fischerdorf, nein auch die Häuser werden durch tausende flackernde Wachslichtlein in Szene gesetzt. Sogar die Straßenbeleuchtung ist an diesen Tagen außer Betrieb. Vom 12. bis und mit 16. Dezember kann man am Abend von der Museumwerft Vreeswijk aus an diesem einzigartigen Erlebnis teilnehmen. Die Kerzenfahrt dauert etwa 20 Minuten. Einschiffen kann man am „lage loswal“ an der Dorpsstraat in der Nähe der Oranjebrug. Ab 20. November ist eine Buchung via www.museumwerf.nl möglich. Auch die Werft selbst ist Teil von „Kerzenlicht in Vreeswijk“. Das gesellige und behaglich warme Teehaus bietet an diesen Tagen ein Podium für verschiedene Künstler und die Gelegenheit für geselliges Beisammensein. Viele Kerzen und wärmende Feuerkörbe, aber auch festlich beleuchtete historische Schiffe versetzen das Werftgelände in weihnachtliche Stimmung. Die Teilnahme eines Modellbauclubs mit historischen Booten ist an diesen Tagen ein weiteres Highlight. Kurz und gut: Im Vorfeld einer der wichtigsten christlichen Feiertage ist Vreeswijk allemal ein gute Idee.