top of page
  • AutorenbildHans J. Betz

Viel Verkehr


Mitarbeiter der Rettungsbrigaden patrouillieren mit Ribs um unsichere Freizeitkapitäne im Hafengebiet zu begleiten,
Mitarbeiter der Rettungsbrigaden patrouillieren mit Ribs um unsichere Freizeitkapitäne im Hafengebiet zu begleiten,

Rotterdam: Die Nieuwe Maas ist eine der meist befahrenen Wasserstraßen der Welt und für Revierunkundige Wassersportler nicht ungefährlich. Schnelle Wassertaxis, Ausflugsschiffe, Containerriesen, Binnenschiffe und Kümos wechseln im Minutentakt. Deshalb werden auch in dieser Saison Stewards eingesetzt, die die Freizeitkapitäne mit nützlichen Informationen versehen. Der Hafenbetrieb Rotterdam hat mit der Rettungsbrigade Dordrecht vereinbart, dass diese mit Ribs an der Mündung vom Maashafen und bei der van Brienenoordbrücke patrouillieren und Freizeitkapitäne unterstützen, die die Nieuwe Maas befahren möchten und die sich in diesem Revier nicht oder nur ungenügend auskennen.

コメント


bottom of page