top of page
  • AutorenbildHans J. Betz

Schlemmen in der Kirche


An schönen Tagen lädt die windgeschützte Terrasse zum Verweilen ein
An schönen Tagen lädt die windgeschützte Terrasse zum Verweilen ein.

Woudsend: In den Niederlanden gibt es zahlreiche Glaubensgemeinschaften, deren Richtungen kaum differenzierter sein könnten. Kirchensteuer wird nicht wie etwa in Deutschland von den Steuerbehörden erhoben, sondern zwischen den Mitgliedern und den jeweiligen Kirchgemeinden geregelt. Vor allem kleinen Kirchgemeinden mit wenigen Mitgliedern fällt es immer schwerer die teilweise historischen Gebäude zu unterhalten, weshalb ein Verkauf und deren Umnutzung unumgänglich wird. Pragmatisch wie die Niederländer nun einmal sind, sind sie der Auffassung, dass wenn Gott nicht mehr in einem Gebäude wohnt, dieses auch für andere Zwecke genutzt werden kann. So kann etwa ein Segelmacher in einem Kirchlein seine Tuche ausbreiten, oder ein DJ Platten auflegen. In Woudsend gibt es gleich zwei Gotteshäuser die anderen Zwecken zugeführt wurden. Es ist einerseits die ehemalige Reformierte Kirche an der Ee, die mittlerweile Wohnzwecken dient. Weit über die Grenzen bekannt ist die „Doopsgezinde“ Kerk, eine Kirchgemeinde die nie eine große Anhängerschaft hatte. Doopsgezinde Kerk? Wahrscheinlich nie gehört, „Ponkje“ jedoch schon, denn im kleinen Kirchlein befindet sich seit über 50 Jahren das allseits beliebte und gleichnamige Restaurant. Gastgeber sind Rob und Eva, zusammen mit einem freundlichen und eingespielten Team. Die Karte ist vielfältig, die Preise im Rahmen, die Atmosphäre locker. Sogar der heutige König Willem-Alexander war mit seiner Familie – mitten unter „gewöhnlichen Gästen“- im „Ponkje“ schon zu Gast. An schönen Tagen lädt die windgeschützte Terrasse zum Verweilen ein und in der angegliederten „Slijterij“ (Spirituosengeschäft) kann man sich mit härteren Getränken, wie etwa mit Jenever oder einem urigen Beerenburg versorgen. Zum Schluss bleibt noch die Frage, für was steht eigentlich „Ponkje“? Nun „Ponkje“ ist der friesische Ausdruck für Klingelbeutel. Na denn, lassen Sie es lecker klingeln!

Comments


bottom of page