• Hans J. Betz

Zu schnell


Die Wassertaxis der Firma De Bazuin aus Harlingen sind derzeit nicht mehr im Betrieb.
Die Wassertaxis der Firma De Bazuin aus Harlingen sind derzeit nicht mehr im Betrieb.

Terschelling: Die Wassertaxis die zwischen Vlieland und Terschelling verkehren, fuhren bereits Tage vor dem verheerenden Unglück regelmäßig zu schnell. Dies konnte anhand von AIS Daten fest gestellt werden, die unter anderem die Position und die Geschwindigkeit eines Schiffes registrieren. Auf dem Watt beträgt die Höchstgeschwindigkeit für Boote bis 20 m Länge 20 km/h, wenn zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang gefahren wird. Gemäß dem Leeuwarder Courant fuhr die 11,3 m lange Stormloper zur Unglückszeit unmittelbar nach zwei Kurven 28 km/h. Die Tiger, ein Fährboot mit 50 m Länge, fuhr zur Unglückszeit 56 Kilometer schnell. Die Wassertaxis sind derzeit nicht mehr im Betrieb. Man ist noch immer auf der Suche nach dem 12-jährigen Jungen und einem Erwachsenen. Der Junge hatte Urlaub und durfte seinen Vater und andere Bauarbeiter auf der Fahrt nach Terschelling begleiten.