Die Binnenstadt ist modern und wirklich historische Gebäude fehlen hier praktisch gänzlich. Berühmt sind die nach dem 2. Weltkrieg entstandenen Kubushäuser und die neue Markthalle ist ein Hingucker schlechthin.. Auf der linken Maasseite befindet sich das altehrwürdige Gebäude der Holland America Line. Heute wird der Bau mit seinen Türmchen als Hotel genutzt. Das auf derselben Flussseite gelegene Vergnügungsviertel Katendrecht ist Vergangenheit. Das Quartier wurde platt gewalzt und musste gesichtslosen Wohnhäusern weichen. Heute ist Rotterdam eine Stadt die nie still steht und sich in ständigem Wandel befindet. Interessant auch, dass die Hälfte der Wohnbevölkerung nicht in den Niederlanden geboren wurde, sondern aus über 180 Nationen stammt. Für Bootstouristen gibt es zahlreiche Liegemöglichkeiten in der Stadt selbst, aber auch in der Region. Das Befahren der Maas und der damit verbundenen Wasserwege erfordert entsprechende Revierkenntnisse und ist für beginnende Wassersportler nicht empfehlenswert.

© 2017 by Edition Erasmus, Woudsend, Nederland

Attraktiv: 

Fortsetzung Rotterdam

Die elegante Erasmusbrücke ist nur eine von vielen achitektonischen Leckebissen.